Angebote zu "Arbeit" (99 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 45657
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Eltern, mein Name ist Sharou E. Ich bin wohnhaft in Recklinghausen Innenstadt. Derzeit bin ich noch Studentin, Arbeite aber schon seit vielen Jahren im Grundschul-, OGS- und Jugendhilfebereich. Aufgrund der allseits schwierigen Situation zurzeit habe ich viel Zeit für Ihr Kind. Ich bin flexibel und mobil. Jetzt aber zum wichtigsten Teil: Ich mache meine Arbeit seit Jahren mit Herzblut und großer Freude. Ihr Kind ist bei mir in verantwortungsbewussten, erfahrenen und verlässlichen Händen. Ich freue mich schon sehr auf Sie und Ihr Kind/Kinder. Herzliche Grüße!

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeiten und Leben in Recklinghausen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg seines historischen Bildbandes "Recklinghausen" von 2002 hat Olaf Manke, diesmal gemeinsam mit Jürgen Wagner, erneut in vielen Recklinghäuser Privatarchiven gestöbert. Die über 200 bislang meist unveröffentlichten Aufnahmen zeichnen ein lebendiges Bild der Arbeit untertage und des Alltags in Recklinghausen in den Fünfziger- und Sechzigerjahren. Die Autoren laden den Leser ein, Erinnerungen aufleben zu lassen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeiten und Leben in Recklinghausen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg seines historischen Bildbandes "Recklinghausen" von 2002 hat Olaf Manke, diesmal gemeinsam mit Jürgen Wagner, erneut in vielen Recklinghäuser Privatarchiven gestöbert. Die über 200 bislang meist unveröffentlichten Aufnahmen zeichnen ein lebendiges Bild der Arbeit untertage und des Alltags in Recklinghausen in den Fünfziger- und Sechzigerjahren. Die Autoren laden den Leser ein, Erinnerungen aufleben zu lassen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Adolf Winkelmanns Ruhrgebietstrilogie
52,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Nordkurve (Deutschland 1992):Saufen, Prügeln, Sex und Fußballspielen - am Samstag haben die Menschen in der Nordkurve nur ihr Vergnügen im Kopf. Es geht um Lust um jeden Preis, um Kampf mit allen Mitteln, um Intrige, Betrug und Erpressung. Schließlich findet am Nachmittag das alles entscheidende Spiel statt, und 40.000 wollen dabei sein. Jeder bereitet sich auf seine Art darauf vor, jeder will den Deal seines Lebens machen.Ersatzspieler Niebitsch wartet sehnsüchtig auf seinen Auftritt. Spielervermittler Roland F. Beyer versucht, das ganz große Ding einzufädeln. Der Verein steht vor dem finanziellen Ruin. Präsident Vischering denkt nur an die Einladung ins "Aktuelle Sportstudio". Und Gottschalk beginnt, sich systematisch zu betrinken. Am Ende steht fest: Herbergers Weisheit "Das Spiel dauert 90 Minuten" ist falsch. Das Spiel dauert den ganzen Tag und das jeden Samstag...-> Die Abfahrer (Deutschland 1978): Kann mir mal einer sagen, warum ich überhaupt noch hier bin? Atze, Lutz und Sulli haben keine Arbeit. Tag für Tag vertrödeln sie ihre Zeit in einem Hinterhof. Atze ist als Facharbeiter auf der Hütte irgendwann rausgeflogen, Lutz hat gerade seine Lehre abgeschlossen und ist von seinem Betrieb nicht übernommen worden, der Grieche Sulli ist Ausländer, der kriegt sowieso keine Lehrstelle. Die Nachbarn sind misstrauisch, die früheren Kollegen spotten, das Nichtstun ist langweilig und all das haben die Drei satt. Atze, Lutz und Sulli klauen einen voll beladenen Möbelwagen und fahren davon. Aus einer kleinen Probefahrt wird ein Abenteuer, ein Ausstieg aus der Realität, ein Stück geborgte Freiheit. Auf der Autobahn nehmen sie eine Anhalterin mit und fahren einfach immer weiter. Aber wer abhaut, wird verfolgt. Die Nachbarn haben es schon immer gewusst, die Polizei fahndet und Übereifrige machen sich auf, die Außenseiter zu fangen... -> Jede Menge Kohle (Deutschland 1981):Es kommt der Tag, da will die Säge sägen! Katlewski ist Anfang 20 und Bergmann aus Recklinghausen. Mit seiner Frau und dem Wohlstand, den sie sich geleistet haben, kommt er nicht mehr klar. Eines Tages, 1.000 Meter tief unter der Erde, ist er plötzlich verschwunden. Zwei Wochen später entdeckt man ihn - total verstört - in einem Stollen unter Dortmund und trägt ihn nach oben. Er lernt ein Mädchen kennen, die Ulli - das zweite Leben beginnt, das nur einen Haken hat: Da ist noch der Kredit aus dem ersten! Um diesen Kredit abzuzahlen, versucht Katlewski jetzt das schnelle Geld zu machen. Und dann kommt wieder der Punkt, an dem ihn nichts zurückhält. Denn es kommt der Tag, da will die Säge sägen...

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Adolf Winkelmanns Ruhrgebietstrilogie
52,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Nordkurve (Deutschland 1992):Saufen, Prügeln, Sex und Fußballspielen - am Samstag haben die Menschen in der Nordkurve nur ihr Vergnügen im Kopf. Es geht um Lust um jeden Preis, um Kampf mit allen Mitteln, um Intrige, Betrug und Erpressung. Schließlich findet am Nachmittag das alles entscheidende Spiel statt, und 40.000 wollen dabei sein. Jeder bereitet sich auf seine Art darauf vor, jeder will den Deal seines Lebens machen.Ersatzspieler Niebitsch wartet sehnsüchtig auf seinen Auftritt. Spielervermittler Roland F. Beyer versucht, das ganz große Ding einzufädeln. Der Verein steht vor dem finanziellen Ruin. Präsident Vischering denkt nur an die Einladung ins "Aktuelle Sportstudio". Und Gottschalk beginnt, sich systematisch zu betrinken. Am Ende steht fest: Herbergers Weisheit "Das Spiel dauert 90 Minuten" ist falsch. Das Spiel dauert den ganzen Tag und das jeden Samstag...-> Die Abfahrer (Deutschland 1978): Kann mir mal einer sagen, warum ich überhaupt noch hier bin? Atze, Lutz und Sulli haben keine Arbeit. Tag für Tag vertrödeln sie ihre Zeit in einem Hinterhof. Atze ist als Facharbeiter auf der Hütte irgendwann rausgeflogen, Lutz hat gerade seine Lehre abgeschlossen und ist von seinem Betrieb nicht übernommen worden, der Grieche Sulli ist Ausländer, der kriegt sowieso keine Lehrstelle. Die Nachbarn sind misstrauisch, die früheren Kollegen spotten, das Nichtstun ist langweilig und all das haben die Drei satt. Atze, Lutz und Sulli klauen einen voll beladenen Möbelwagen und fahren davon. Aus einer kleinen Probefahrt wird ein Abenteuer, ein Ausstieg aus der Realität, ein Stück geborgte Freiheit. Auf der Autobahn nehmen sie eine Anhalterin mit und fahren einfach immer weiter. Aber wer abhaut, wird verfolgt. Die Nachbarn haben es schon immer gewusst, die Polizei fahndet und Übereifrige machen sich auf, die Außenseiter zu fangen... -> Jede Menge Kohle (Deutschland 1981):Es kommt der Tag, da will die Säge sägen! Katlewski ist Anfang 20 und Bergmann aus Recklinghausen. Mit seiner Frau und dem Wohlstand, den sie sich geleistet haben, kommt er nicht mehr klar. Eines Tages, 1.000 Meter tief unter der Erde, ist er plötzlich verschwunden. Zwei Wochen später entdeckt man ihn - total verstört - in einem Stollen unter Dortmund und trägt ihn nach oben. Er lernt ein Mädchen kennen, die Ulli - das zweite Leben beginnt, das nur einen Haken hat: Da ist noch der Kredit aus dem ersten! Um diesen Kredit abzuzahlen, versucht Katlewski jetzt das schnelle Geld zu machen. Und dann kommt wieder der Punkt, an dem ihn nichts zurückhält. Denn es kommt der Tag, da will die Säge sägen...

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Adolf Winkelmanns Ruhrgebietstrilogie
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Nordkurve (Deutschland 1992, 101 Min., FSK 12):Saufen, Prügeln, Sex und Fußballspielen - am Samstag haben die Menschen in der Nordkurve nur ihr Vergnügen im Kopf. Es geht um Lust um jeden Preis, um Kampf mit allen Mitteln, um Intrige, Betrug und Erpressung. Schließlich findet am Nachmittag das alles entscheidende Spiel statt, und 40.000 wollen dabei sein. Jeder bereitet sich auf seine Art darauf vor, jeder will den Deal seines Lebens machen.Ersatzspieler Niebitsch wartet sehnsüchtig auf seinen Auftritt. Spielervermittler Roland F. Beyer versucht, das ganz große Ding einzufädeln. Der Verein steht vor dem finanziellen Ruin. Präsident Vischering denkt nur an die Einladung ins "Aktuelle Sportstudio". Und Gottschalk beginnt, sich systematisch zu betrinken. Am Ende steht fest: Herbergers Weisheit "Das Spiel dauert 90 Minuten" ist falsch. Das Spiel dauert den ganzen Tag und das jeden Samstag...-> Die Abfahrer (Deutschland 1978, 94 Min.) Kann mir mal einer sagen, warum ich überhaupt noch hier bin? Atze, Lutz und Sulli haben keine Arbeit. Tag für Tag vertrödeln sie ihre Zeit in einem Hinterhof. Atze ist als Facharbeiter auf der Hütte irgendwann rausgeflogen, Lutz hat gerade seine Lehre abgeschlossen und ist von seinem Betrieb nicht übernommen worden, der Grieche Sulli ist Ausländer, der kriegt sowieso keine Lehrstelle. Die Nachbarn sind misstrauisch, die früheren Kollegen spotten, das Nichtstun ist langweilig und all das haben die Drei satt. Atze, Lutz und Sulli klauen einen voll beladenen Möbelwagen und fahren davon. Aus einer kleinen Probefahrt wird ein Abenteuer, ein Ausstieg aus der Realität, ein Stück geborgte Freiheit. Auf der Autobahn nehmen sie eine Anhalterin mit und fahren einfach immer weiter. Aber wer abhaut, wird verfolgt. Die Nachbarn haben es schon immer gewusst, die Polizei fahndet und Übereifrige machen sich auf, die Außenseiter zu fangen... -> Jede Menge Kohle (Deutschland 1981, 97 Min.) Es kommt der Tag, da will die Säge sägen! Katlewski ist Anfang 20 und Bergmann aus Recklinghausen. Mit seiner Frau und dem Wohlstand, den sie sich geleistet haben, kommt er nicht mehr klar. Eines Tages, 1.000 Meter tief unter der Erde, ist er plötzlich verschwunden. Zwei Wochen später entdeckt man ihn - total verstört - in einem Stollen unter Dortmund und trägt ihn nach oben. Er lernt ein Mädchen kennen, die Ulli - das zweite Leben beginnt, das nur einen Haken hat: Da ist noch der Kredit aus dem ersten! Um diesen Kredit abzuzahlen, versucht Katlewski jetzt das schnelle Geld zu machen. Und dann kommt wieder der Punkt, an dem ihn nichts zurückhält. Denn es kommt der Tag, da will die Säge sägen...

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Adolf Winkelmanns Ruhrgebietstrilogie
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Nordkurve (Deutschland 1992, 101 Min., FSK 12):Saufen, Prügeln, Sex und Fußballspielen - am Samstag haben die Menschen in der Nordkurve nur ihr Vergnügen im Kopf. Es geht um Lust um jeden Preis, um Kampf mit allen Mitteln, um Intrige, Betrug und Erpressung. Schließlich findet am Nachmittag das alles entscheidende Spiel statt, und 40.000 wollen dabei sein. Jeder bereitet sich auf seine Art darauf vor, jeder will den Deal seines Lebens machen.Ersatzspieler Niebitsch wartet sehnsüchtig auf seinen Auftritt. Spielervermittler Roland F. Beyer versucht, das ganz große Ding einzufädeln. Der Verein steht vor dem finanziellen Ruin. Präsident Vischering denkt nur an die Einladung ins "Aktuelle Sportstudio". Und Gottschalk beginnt, sich systematisch zu betrinken. Am Ende steht fest: Herbergers Weisheit "Das Spiel dauert 90 Minuten" ist falsch. Das Spiel dauert den ganzen Tag und das jeden Samstag...-> Die Abfahrer (Deutschland 1978, 94 Min.) Kann mir mal einer sagen, warum ich überhaupt noch hier bin? Atze, Lutz und Sulli haben keine Arbeit. Tag für Tag vertrödeln sie ihre Zeit in einem Hinterhof. Atze ist als Facharbeiter auf der Hütte irgendwann rausgeflogen, Lutz hat gerade seine Lehre abgeschlossen und ist von seinem Betrieb nicht übernommen worden, der Grieche Sulli ist Ausländer, der kriegt sowieso keine Lehrstelle. Die Nachbarn sind misstrauisch, die früheren Kollegen spotten, das Nichtstun ist langweilig und all das haben die Drei satt. Atze, Lutz und Sulli klauen einen voll beladenen Möbelwagen und fahren davon. Aus einer kleinen Probefahrt wird ein Abenteuer, ein Ausstieg aus der Realität, ein Stück geborgte Freiheit. Auf der Autobahn nehmen sie eine Anhalterin mit und fahren einfach immer weiter. Aber wer abhaut, wird verfolgt. Die Nachbarn haben es schon immer gewusst, die Polizei fahndet und Übereifrige machen sich auf, die Außenseiter zu fangen... -> Jede Menge Kohle (Deutschland 1981, 97 Min.) Es kommt der Tag, da will die Säge sägen! Katlewski ist Anfang 20 und Bergmann aus Recklinghausen. Mit seiner Frau und dem Wohlstand, den sie sich geleistet haben, kommt er nicht mehr klar. Eines Tages, 1.000 Meter tief unter der Erde, ist er plötzlich verschwunden. Zwei Wochen später entdeckt man ihn - total verstört - in einem Stollen unter Dortmund und trägt ihn nach oben. Er lernt ein Mädchen kennen, die Ulli - das zweite Leben beginnt, das nur einen Haken hat: Da ist noch der Kredit aus dem ersten! Um diesen Kredit abzuzahlen, versucht Katlewski jetzt das schnelle Geld zu machen. Und dann kommt wieder der Punkt, an dem ihn nichts zurückhält. Denn es kommt der Tag, da will die Säge sägen...

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Der Erste Weltkrieg an Rhein und Ruhr
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kam der Erste Weltkrieg an den Niederrhein? Dieser Frage gingen Studierende im Sommersemester 2014 in einem Seminar mit der Methode des Forschenden Lernens an der Universität Duisburg-Essen nach. Ziel des Seminares war es, die Studierenden zu eigenen Forschungsarbeiten anzuleiten und sie zu motivieren, nicht nur selbstständig Fragestellungen zu entwickeln, sondern ihre Thesen auch an Hand von Archivalien zu prüfen.Der hier vorliegende Band "Der Erste Weltkrieg an Rhein und Ruhr: Facetten der Heimatfront" ist das beeindruckende Ergebnis der Arbeit der Studierenden der BA-Studiengänge Geschichte. Das mediale Konstrukt sowie die Vermittlung der Heimatfront in lokalen Medien standen im Vordergrund. Die Teilnehmer haben mit großem Engagement und Aufwand ihre Recherchen betrieben und interessante Studien zu regionalen Ausprägungen größerer historischer Fragestellungen betrieben. U.a. zur Frage nach der medialen Vermittlung des "Kriegserlebnisses" in Dortmund, Essen, Krefeld sowie Mülheim, nach den Auswirkungen der Spanischen Grippe in Recklinghausen oder den Beziehungen zwischen der Familie Krupp und dem Osmanischen Reich. Somit kann trotz der Publikationsflut zum Ersten Weltkrieg ein Band mit neuen Erkenntnissen vorgelegt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) zwisc...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) ist vor einigen Jahren mit großen Erwartungen in Nordrhein-Westfalen rechtsverbindlich eingeführt worden.Ziel war nicht nur, in den Kommunen die traditionelle Verwaltungskameralistik durch die doppelte Buchführung in Konten ("Doppik") abzulösen, sondern auch eine neue Steuerungslogik auf der Grundlage produktorientierter Ziele und Kennzahlen zu etablieren. Über die Wirkungen der neuen Steuerungsinstrumente in der Verwaltungspraxis und über die Vereinbarkeit evidenzbasierter Kennzahlenmessungen mit kommunalpolitischen Handlungslogiken ist bislang jedoch wenig bekannt. Mit dieser Dissertationsschrift wird eine empirische Zwischenbilanz auf der Grundlage einer mikropolitischen Fallstudie und einer sekundäranalytischen Betrachtung der kommunalen Haushaltsreform in Deutschland vorgelegt, deren Ergebnisse auch mit Blick auf die Evaluation des einschlägigen12 GemHVO NRW kritisch eingeordnet werden. Die Arbeit richtet sich damit nicht nur an die Fachwissenschaft, sondern auch an Verwaltungspraktiker, politische Mandatsträger und nicht zuletzt an den nordrhein-westfälischen Landesgesetzgeber.Prof. Dr. Jörg Bogumil, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik an der Ruhr-Universität Bochum, konstatiert in seinem Geleitwort:"Herr Jethon legt eine empirisch dichte Studie zum Umsetzungsstand des NKF vor, die viele Anregungen für Wissenschaft und Praxis gibt. Er kommt zum Ergebnis, dass das zweite Ziel bei der Einführung des NKF, die zielorientierte Ergebnissteuerung, sich nicht wird durchsetzen lassen. Produkthaushalte sind keine tauglichen Steuerungsinstrumente für ehrenamtliche politische Mandatsträger. Von daher empfiehlt er, bei der Evaluation des NKFs in NRW künftig auf diese zweite Zielvorstellung zu verzichten und an dem festzuhalten, was das NKF leisten kann, aussagekräftigere finanzwirtschaftliche Informationen als die Verwaltungskameralistik zu liefern. Dem ist nichts hinzuzufügen."André Jethon war 25 Jahre in unterschiedlichen Funktionen (u. a. persönlicher Referent des Ersten Landesrates und Kämmerers) beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster beschäftigt und ist heute Leiter des Fachbereichs "Finanzen" beim Kreis Recklinghausen. Zudem ist er externer Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum und freier Autor mehrerer Fachbeiträge zur Fort- bzw. Weiterentwicklung des NKF.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot